Skip to main content

Bike Lift Motorradhebebühnen

Eine Motorradhebebühne weiß jeder Profi- und Hobbymechaniker zu schätzen. Das Arbeiten an einem erhöht gelagerten Motorrad ist deutlich einfacher sowie unkompliziert. Im Handumdrehen lassen sich selbst schwer zugängliche Bereiche des Motorrades begutachten, reparieren und modifizieren.

Bike Lift – Hersteller für Motorradhebebühnen

Bike Lift ist ein Unternehmen, das seinen Sitz in Italien hat und von hieraus in ganz Europa mit seinen Produkten tätig ist. Die meisten Motorradhersteller, aus über 60 verschiedenen Ländern, beziehen Produkte von Bike Lift Europe.

Neben Hebebühnen und anderem Werkzeug, das für den Bereich Motorrad benötigt wird, ist Bike Lift ein Hersteller für zahlreiche weiterer Accessoires. Anregungen, Inspirationen und den Drang, immer weiter innovative Ideen auf den Markt zu bringen, entstehen durch eine Zusammenarbeit mit namhaften Teams wie Team Gresini, Team SIC58 Racing und Team Gariboldi Racing.

In Kooperation mit genannten Teams entstehen somit nicht nur Werkzeuge, Hebebühnen und Motorradaccessoires, die Großkunden, Firmen und Hersteller begeistern, sondern auch Artikel, die für interessierte Privatpersonen durchaus faszinierend und hilfreich sind.

Der Cruiser 750 Slit – ein Leichtgewicht des Herstellers

Diese Motorradhebebühne von Bike Lift wird über einen Schalter kinderleicht betätigt. Im Handumdrehen fahren die elektrohydraulisch gesteuerten Zylinder aus und ein, sodass das Fahrzeug nach Belieben positioniert werden kann.

Die Hebebühne zeichnet sich durch hohe Lasten aus, die auf ihr abgestellt werden können. Wie schon der Name verrät, ist es möglich, Motorräder, Roller und Mopeds mit einem Gewicht von bis zu 750 kg auf ihr abzustellen. Die rutschfesten Anbringungen auf der Hebebühne sorgen für einen sicheren Halt des Zweirades.

Der Cruiser 750 ist mit einem Eigengewicht von 50 ein relativ leichtes Objekt unter den Motorradhebebühnen. So ist es möglich, ihn einfach überall zu platzieren, ohne hierbei mehrere Helfer zu benötigen.

Mit der Motorradhebebühne Racing 400 schnell ans Ziel

Dieses Produkt von Bike Lift zeichnet sich durch seine äußerst hubstarke Hebebühne aus. Im Handumdrehen sind selbst Schwergewichte wie Rennmotorräder aufgefahren, um Wartungs- Reparatur und Instandsetzungsarbeiten vorzunehmen.

Hierbei wird mit einer elektrohydraulischen Pumpe gearbeitet, die keinerlei körperliche Arbeit des Nutzers benötigt. Der Anschluss an das Stromnetz, wobei die Pumpe mit 230 Volt betrieben wird, genügt, um die Zylinder zum Ein- und Ausfahren zu bewegen.

Sehr schön sind die zusätzlichen Schienenrasten, die dafür sorgen, dass das Motorrad mit seinen rädern auf der Hubfläche befestigt werden kann.

Der Frontheber von Bike Lift für leichtes Arbeiten

Bei diesem Modell handelt es sich nicht um eine Hebebühne, die genutzt wird, um das Motorrad komplett nach oben zu fahren. Der Frontheber kann daher nur für kleinere Arbeiten genutzt werden, bei denen.

Das Motorrad leicht angehoben werden muss. Hierzu kann die Lenksäule des Vorderrades leicht erhöht platziert werden, was ein Arbeiten unterhalb ermöglicht. Im Weiteren kann das Rad sowie der Gabelschaft einfach demontiert werden.

Zwar ist der Frontheber klein und fein, doch sollte man seinen Einsatzbereich nicht unterschätzen. Er lässt sich für die meisten Motorräder, Mopeds und andere Zweiräder nutzen. Hierzu sind im Set sechs verschieden Adapter enthalten. Die das Anbringen der unterschiedlichsten Lenksäulen ermöglichen. Von 13, 15 bis hin zu 27 mm sind fast alle Größen enthalten. Die maximale Traglast beträgt 450 Kilogramm.

Durch die kompakte, leichte Bauweise kann der Frontheber mit nur einer Hand getragen werden, sodass er an jedem Ort eingesetzt werden kann. Ob in der Garage, der Werkstatt oder im Hof – mit dem Frontheber von Bike Lift wird das Wechseln der Räder ein Kinderspiel.

Motorradhebebühne Moped 150 – Klein, aber fein!

Kompakt aufgebaut und leicht zu bedienen ist die Motorradhebebühne Moped 150 von Bike Lift. Wie der Name auch bei diesem Produkt verrät, eignet sich die Hebebühne für Leichtgewichte. Mit einer maximalen Traglast von 150 Kilogramm kann dieses Modell nur kleinere motorisierte Zweiräder auffahren.

Zu bevorzugen ist die Hebebühne allerdings, wenn man nur selten Arbeiten an einem Moped oder Roller vornehmen möchte. Im Handumdrehen kann die Plattform mit einer Fußpumpe nach oben befördert werden, sodass Arbeiten am Moped durchgeführt werden können.

Hierzu wird kein Anschluss an das Stromnetz zu Grunde gelegt, es müssen keine Wartungen von hydraulischen oder pneumatischen Bestandteile durchgeführt werden und der Einsatzbereich, des 120kg schweren Helfers, ist weit umfassend.

Das Moped lässt sich problemlos auf eine Höhe von bis zu 100 cm hinauffahren.

Werkstattausrüstung für vollste Zufriedenheit

Bike Lift bietet für jeden Einsatzzweck ein passendes Werkzeug. Vom kleinen, handlichen Vorderradaufsteller bis hin zur kompakten Hebebühne, welche elektrohydraulisch betätigt wird, bietet der Hersteller seinen Kunden alles, was das Herz begehrt.

So machen Wartungsarbeiten und Reparaturen deutlich mehr Spaß, denn das Auffahren, Aufbocken oder Tauschen von Bauteilen ist nicht mehr mit körperlicher Arbeit verbunden.